Notdienst Berlin e.V.

Anzeige von Einträgen aus 2013

Starkes Team

Verfasst am 04.06.2013

Mit großem Enthusiasmus und einer vollkommen neuen Staffelgruppierung trat der Notdienst Berlin e.V. am 30. Mai 2013 gleich mit zwei Mannschaften bei der 14. Berliner Wasserbetriebe 5 x 5 km TEAM-Staffel an.

Meldung lesen

Die eigenen vier Wände

Verfasst am 27.05.2013

Die Wohnsituation in unserer Stadt hat sich in den letzten Monaten sehr verändert. Dadurch wird es besonders für chronisch kranke Menschen immer schwieriger selbstständig in einer stabilen und vertrauten Umgebung zu leben. Die Vermittlung unserer Klienten in eine eigene Wohnung ist ein entscheidendes Ziel unseres Betreuten Wohnens für Substituierte.

Meldung lesen

WerkHaus schließt die Pforten

Verfasst am 27.05.2013

Zu Ende April mussten wir leider unsere Einrichtung WerkHaus schließen – unsere Maßnahme für junge, arbeitslose Menschen bis 25 Jahre mit einem Suchtproblem. Ein Rückblick….

Meldung lesen

Auf Rezept

Verfasst am 27.05.2013

Nachdem es viele Jahre trotz vielfältiger und intensiver Bemühungen aussichtlos schien, wird nun auch in der Hauptstadt in wenigen Wochen eine Heroinambulanz ihre Arbeit aufnehmen. Die dort behandelten Patienten werden verbindlich eine psychosoziale Betreuung (PSB) nach dem üblichen Berliner Modell in Anspruch nehmen.

Meldung lesen

Antrittsbesuch im Olga

Verfasst am 06.05.2013

Am 2. Mai 2013 informierte sich Özcan Mutlu im Frauentreff Olga über die Arbeit mit den drogenabhängigen Frauen in der Kurfürstenstraße. Der bildungspolitische Sprecher der Berliner Grünen bildet zusammen mit Renate Künast das Spitzenduo der Berliner Grünen zur Bundestagswahl 2013. Für das Olga aber viel wichtiger: Er ist der Kandidat der Grünen in Mitte. Und da er noch relativ "neu" im Bezirk ist, war das Interesse umso größer auch unsere Arbeit näher kennenzulernen.

Meldung lesen

Danke Tagesspiegel!

Verfasst am 22.04.2013

Bei der Spendenaktion „Menschen helfen!“ unterstützt der Tagesspiegel seit 20 Jahren Vereine und Projekte – insgesamt  53 Initiativen alleine in diesem Jahr. Der Notdienst Berlin e.V. ist auch wieder mit dabei und konnte mit seinem Antrag Leser und Jury überzeugen. Unser Arbeitsprojekt „die werkstatt“ freut sich nun über die  finanzielle Unterstützung  beim Bau von Nisthilfen und Insektenhotels. 

Meldung lesen

Trauriger Abschied

Verfasst am 11.04.2013

Am 8. April 2013 nahm der Notdienst Berlin e.V. Abschied von seinem Geschäftsführer Michael Hoffmann-Bayer, der am 5. März nach schwerer Krankheit verstorben ist.

Meldung lesen

Trägerzertifizierung für die Aktivierungshilfen

Verfasst am 28.02.2013

Mit dem Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt trat zeitgleich die neue Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung AZAV im April 2012 in Kraft. Wir waren davon direkt betroffen, da wir für junge Menschen unter 25 Jahren zwei Aktivierungshilfen im Auftrag der JobCenter Tempelhof-Schöneberg und Charlottenburg-Wilmersdorf anbieten, unser WerkHaus und unser WorkIn.

Meldung lesen

Alte Fahrräder gesucht

Verfasst am 28.02.2013

Mehr als zwei Jahre ist es nun her, dass unsere kleine Fahrradwerkstatt Velowork in Kreuzberg ihren Betrieb aufgenommen hat. Die Fachleute: Klienten mit Suchtproblemen, die im Rahmen einer MAE-Tätigkeit den Wiedereinstieg in das Erwerbsleben erproben und in Sachen Zweiradmechanik neues Wissen in Theorie und Praxis erwerben.  Mit der Fahrradwerkstatt betrat der Notdienst Berlin e.V. zu mindestens in Kreuzberg Neuland, denn bislang war der Träger im Bezirk „nur“ durch seine Ambulanz für Integrierte Drogenhilfe und seine psychosoziale Betreuung bekannt – höchste Zeit den Klienten auch Beschäftigung anzubieten, denn häufig folgt dem Wunsch nach einem drogenfreien Leben auch das Bedürfnis nach einer geregelten Tagesstruktur.

Meldung lesen

Eröffnung Alkohol- und Medikamentenberatungsstelle

Verfasst am 15.02.2013

Nachdem die neue Alkohol- und Medikamentenberatungsstelle bereits am 1. Oktober 2012 ihre Arbeit begonnen hatte, fand am 01. Februar 2013 nun auch die offizielle Eröffnung am Tempelhofer Damm 129 statt. Mehr als 100 Gäste aus Gesundheit, Soziales und Politik nahmen die Einladung an und besichtigten sichtlich beeindruckt die Einrichtung. Schon vor Beginn der Veranstaltung gab es allerhand zu organisieren und die Aufregung war groß, ob am Ende alles klappen würde.

Meldung lesen